.. die geschichte eines rosa pianos in der aorta des lebens...
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

   Paranoid android
   Biesi

http://myblog.de/xavier

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gedankenmaschinerie

Laut Hildegard steckt in jedem von uns ein Stück Gott.
Der göttliche Funke. Diesen zu finden, und zum Leuchten zu bringen.
Das Ziel menschlichen Daseins? Der Sinn des Lebens?

... und wieder rattern die Gedanken...

Wie ist es mit der Liebe? Sinn? Optisch freundliches Beiwerk?

Wer will sie wirklich? Mit ihren Dornen und Klingen. Wer hält sie aus? Und doch, unglaublich schön, edel und anmutig.
Nur ein Hauch von Sein, und doch so mächtig.

... der Alkohol, der Alkohol...

Er, seine Augen, der Augenblick. Ruhen auf mir, pulsieren in meinem Blut, und tragen mich durch den Tag.

Doch wer ist er? Ich kenne ihn nicht. Obwohl er neben mir, mir gegenüber, vor mir, saß. Durch Lachen und Augen-Blicke, den Beweis für seine Existenz erbrachte.

"Es ist nichts anderes als eine Frage von Schuld! Es geht um Schuld bei Dir!!??"

So nieder, so tief. Er schämte sich. War es wirklich Schuld? Nicht die Schulden, nicht die Angst vor der Verletzung, nicht die Angst vor dem Verlust der Erinnerungen, auch nicht die Angst vor der Angst, wie er doch nahezu flehentlich beteuert. Nein, nein, nein.. alles Scheiße. Alles Flachwichse, Stumpfsinn, Unsinn, Quatsch, Kacke, BLUBB.

Schuld... Schreib es Dir auf Dein Shirt, und laufe damit herum. Dann müsstest Du glücklicher sein. Weil alle werden sie sofort verstehen, sofern sie des Lesens mächtig, und Du wirst verstanden. VERSTANDEN! HÖRST DU!

... es soll aufhören. Schluss!! Keine Gedanken mehr!! Einfach aufhören!! Aber selbst im Schlaf bin ich nicht sicher.. Selbst da kämpfe, falle, schwimme ich.

... oder sehe zu..
7.8.07 14:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung